Die schönsten Wallpaper | via Julie Fahrenheit
Hat eigentlich noch wer einen Computer mit Monitor dran? Oder nen Laptop? Es heißt ja immer, dass alle nur noch mobile Endgeräte benutzen. Dann gäb’s schlechte Neuigkeiten: Die schönsten Wallpaper gibt es nämlich leider immer noch für die Oldschool-Kategorie! Aber ich habe auch ein paar hübsche Exemplare an mobilen Hintergründen gefunden. Na los: Dress your tech!

 

1. DESIGNLOVEFEST

Dieses Motto (Dress your tech!) habe ich geklaut von meiner liebsten Desktop-Hintergrund-Quelle. Jeden Monat werden da neue Wallpaper gepostet, so oft kann ich die gar nicht wechseln, weil mir das, was ich gerade benutze noch so gut gefällt. Die Illustrationen sind teilweise mit Tusche gezeichnet, kommen immer von verschiedenen Designern oder Fotografen und nicht alle sind so girly, wie die, die ich hier ausgesucht habe.

Wallpaper by Designlovefest | Julie FahrenheitAlle Designs kann man auch easy als Wallpaper am Telefon oder iPad benutzen, das funktioniert vor allem bei grafischen Sachen, bei denen das Ganze auch im Ausschnitt toll aussieht. Einfach klick und speichern!

 

2. OH SO LOVELY

Wer tatsächlich jeden Monat einen neuen Hintergrund mag – am besten mit Kalender dazu – der findet hier sehr schöne, sehr bunte Exemplare. Der Download funktionert über einen Dropbox-Ordner, nicht wirklich komplizierter und auch ohne Account machbar.

Wallpaper Oh So Lovely | Julie Fahrenheit

Leider sind die vielen, vielen Hintergründe auf dieser Seite nicht so ganz top organisiert, man muss sich etwas durchklicken, findet nebenbei aber auch noch Dinge zum Ausdrucken und jede Menge iPhone-Hintergründe.

 

3. SARAH HEARTS

Und immer wenn ich denke: “Ach, ich könnte doch auch mal so Wallpaper machen, scheint doch nicht so schwer zu sein!” – sehe ich solche Designs und verkrieche mich wieder in meine Ecke. Sarah Hearts hat zwar eine komische Frisur, macht aber jeden Monat wunderschöne Hintergründe – und zwar mit Kalender, ohne Kalender, mit Zitat und als iPhone-Variante. Das nenn’ ich Service!

Wallpaper Sarah Hearts | Julie Fahrenheit

Neben Hintergründen gibt es auf ihrem Blog auch schöne Prints, Postkarten, Geschenkverpackungen zum Selberdrucken und DIYs.

 

4. PRETTY FLUFFY

Na gut, zu Ehren von Elliotts Geburtstagtagsmonat gibt es hier einen Schwung Hunde-Hintergründe. Auch dieser exzellente Hundeblog bringt monatlich neue raus, die Designs und Texte sind simpel und verbreiten eine angenehme Ruhe auf dem Bildschirm.

Wallpaper Pretty Fluffy

Nebenbei ist Pretty Fluffy der einzige Hundeblog, den ich lese, auch wenn ich ganz ehrlich noch keinen Hundekeks nachgebacken habe. Elliott hat zum Glück so viel mit seinem eigenen Tumblr (The Daily Elliott) zu tun, dass er noch keine Zeit zu Beschweren hatte.

 

5. UNSPLASH

Wer einfach nur ein schönes Foto als Hintergrund möchte, ohne Schnickschnack, der klickt am besten hier. Auf dieser Plattform stellen Fotografen ihre Hi-Res-Bilder zur freien Verfügung, viele haben die perfekten Desktop-Maße und: wow, eins ist schöner als das nächste!

Wallpaper Unsplash | Julie Fahrenheit

Man darf sogar alle Fotos über “Creative Commons Zero” auch für andere Zwecke nutzen, sogar kommerzielle. Sehr nett, danke!

 

Übrigens: Ich pinne immer mal wieder neue Wallpaper – ist ja ein bisschen wie neue Klamotten kaufen – hier geht’s zum dazugehörigen Pinterest-Board.

 

Die schönsten Wallpaper | Julie Fahrenheit

Comments

comments