Weiche Haut für fünf Euro

Weiche Haut für fünf Euro - Konjac Schwamm

Überall sehe ich gerade diese Bürsten, mit denen man sich abends das Gesicht abschmirgeln soll: Clarisonic, Regenerist, VisaPure und wie sie alle heißen. Ganz ehrlich habe ich schon ein paar mal drüber nachgedacht, ob ich mir sowas nicht auch kaufen sollte, einmal war ich sogar schon kurz davor, habe mich aber gerade noch rechtzeitig daran erinnert, was mit solchen Geräten bei mir normalerweise passiert. Nach einer Woche exzessiven Benutzens stehen sie nämlich im Schrank (Hallo Fußmassagegerät!) und das für 200 Euro? Nö, lieber nicht.

Ich war also einmal mehr vernünftig und meine Haut ist trotzdem weicher als vorher. Der Grund ist erstens mein guter alter Waschlappen, der das mit den alten Hautschüppchen auch super hinkriegt, manchmal aber etwas zu rabiat ist. Und deswegen – noch besser – zweitens: ein Konjac-Schwamm.

(more…)

To Do-Liste: Januar

To Do Januar

Meine Liste gerät in diesem Monat etwas durcheinander mit der für 2015. Aber gute, neue Angewohnheiten müssen direkt angegangen und gefestigt werden, richtig?

(more…)

Die minimalistische Garderobe

Un-Fancy

Wäre es nicht schön, nur noch Lieblingssachen im Schrank hängen zu haben? Und würde sich mein Konto vielleicht freuen, wenn ich statt wöchentlich nur noch vierteljährlich einkaufen würde? Können 37 Teile reichen?

Die “Capsule Wardrobe” soll die Lösung all unserer “Ich hab nichts zum Anziehen”-Probleme sein. Aber ich sag’s gleich: einfach wird das nicht!

(more…)

Jens Lekman – Postcards

Jens Lekman PostcardsIch weiß ja nicht, wie viele gute Vorsätze Ihr Euch für das neue Jahr aufgeschrieben habt – ich verzweifle gerade daran. Weil ein Vorsatz zum nächsten führt und alles irgendwie schwammig ist und wie soll man denn bitte “weniger launisch sein” angehen?

Ich gebe mir da einfach noch ein bisschen Zeit, 2015 ist ja noch lang, und lasse mich so lange von anderen inspirieren. Jens Lekman zum Beispiel hat sich vorgenommen, uns ab sofort jede Woche eine akustische Postkarte zu schicken, via Soundcloud und am Ende haben wir 52 Songs PLUS das neue Album, an dem er gerade arbeitet. Win Win Win! Die erste Postkarte ist schon da und sie ist alles… lustig, nachdenklich, visionär.

(more…)

Wohoo, 2015!

2015

Da bin ich mir sicher!

Auch wenn ich im neuen Jahr daran arbeiten muss, mehr im Jetzt und weniger in der Zukunft zu leben. Aber Optimist bleiben, das geht. Das lief bisher ganz gut.

 

Von 2014 gelernt

2014

Das Jahr ist rum und ich winke ihm freudig hinterher. Allerdings wäre ich nicht böse, wenn ich da in einige Momente nochmal zurückreisen könnte, haben sie diese Maschine eigentlich schon erfunden? Aber ich will mich nicht beschweren, 2014 war wunderbar, nicht durchgehend, klar, aber alles in allem ein fantastisches Jahr. Ein prall gefülltes Jahr. Ich finde ja, dass die Zeit überhaupt nicht schnell vergeht. Also generell. Klar ist da mal eine Woche weg wie nichts, aber so ein ganzes Jahr, das fühlt sich schon nach verdammt viel an. Und wie jedes Jahr habe ich auch 2014 so einiges gelernt, abgesehen von meiner neuen Unterschrift:
(more…)

1 2 3 4 67