To Do-Liste: März

To Do März

Huch, schon März? Das hat ja gar nicht soooo lange gedauert, nur liegt der Schnee noch rum, den hat der Februar vergessen. Bitte abholen, der Hund hat nämlich keine Lust mehr auf Duschen nach jedem Spaziergang. Bis alles weggetaut ist, freu’ ich mich über Schneeglöckchen und das viele Tageslicht. Und auch sonst wird’s nicht langweilig:

(more…)

München

Muenchen Sasek

Ich habe die Berge gesehen! Während ich da lag und mich entspannen sollte und mir einen schönen Ausblick vorstellen sollte, puff, erschienen da die Alpen, davor der Ammersee. Ich habe die Berge gesehen, nicht das Meer, nicht die Elbwiesen und keine Braunkohlebagger. Und genau das habe ich heute gebraucht, nach einem langen Wochenende in Sachsen, nach dem ich mich mal wieder gefragt habe, ob es nicht einfacher und auch billiger wäre, wieder in Leipzig zu wohnen. (more…)

Das perfekte Omi-Geschenk

Gewürzsalz-selbstgemacht

Alles, was es für dieses Pinienkern-Zitronen-Steinpilz-Salz und das Biergarten-Salz braucht, ist eine Kaffeemühle und eine halbe Stunde Zeit. Omis, Brüder und alle, die gern kochen, werden sich freuen und niemand hindert mich daran, es auch einfach selber zu behalten. (more…)

Dein Leben in Listen

Listopgraphy - Leben in Listen

Manchmal habe ich das Gefühl, keinen Überblick mehr zu haben, über meinen Tag und über mein Leben generell. Für mich ist das kein gutes Gefühl, im Gegenteil – wenn ich keinen Überblick habe, werde ich nervös werden, ohne Plan spüre ich leichte Angstzustände. Treiben lassen ist schön und gut, aber das große Ganze muss klar sein, das wäre mein Idealzustand. Außerhalb dessen hilft dann meistens aufschreiben. Einfach das, was schlecht ist ins Tagebuch und was zu tun ist auf eine To Do-Liste. Meistens ist das “Schlechte” nicht der Rede wert und die To Dos auf dem Zettel nicht annähernd so groß und zahlreich, wie sie sich im wirren Kopf noch angefühlt haben, aber darum geht es ja im Leben – Dinge so zu sehen, wie sie sind, anstatt sich von ihnen vereinnahmen zu lassen. Nach dem Aufschreiben geht es mir immer besser, das Problem lösen und die To Dos erledigen muss ich natürlich trotzdem noch.

Aufschreiben, abheften, weitermachen. Das ist auch das Prinzip von “Listography”, dieser Notizbuchreihe, die es für mehrere Themen gibt. Immer muss man Listen erstellen und immer haben die mit dem eigenen Leben, den Erinnerungen und Plänen zu tun. (more…)

Der Winter ist noch nicht vorbei!

Winter SweatsAuch wenn uns die Kaufhäuser etwas anders weismachen wollen – der Winter ist noch nicht vorbei! Noch lange nicht. Der Rest vom Februar, der März und sicher auch noch der April werden vielleicht ein paar Grad wärmer, sind aber an zackigem Wind und genereller Usseligkeit nicht zu unterschätzen.

Es braucht also warme, kuschlige und trotzdem schöne Begleiter um die Zeit bis zum ersten Allergieanfall zu überstehen und bei mir steht diese Zwischensaison – Wintling? – ganz im Zeichen der Jogginghose. (more…)

Gesund sein

Gesund sein
 
Paleo, Zuckerfrei, vegan – es vergeht ja kein Tag, an dem mir keine neue Ernährung plus Lebensstil empfohlen wird, von meinem Cousin, der Kollegin oder Gwyneth Paltrow. Ich hab nie drauf gehört, also nie vegan/paleo/zuckerfrei gelebt. Aber manchmal denke ich schon drüber nach, ob es nicht besser wäre und gesünder sowieso. Und vielleicht ist meine tägliche Dosis Nimm2 ja wirklich pures Gift für mich? Ich bin, wie so viele, verunsichert, nicht immer, aber es gibt so Phasen.

Und dann kommt David Katz. Er ist Ernährungswissenschaftler und wie es scheint einer der vernünftigsten, die es gibt. Denn alles, was er im Zeit Magazin-Interview sagt, möchte ich mir ausdrucken und an den Kühlschrank hängen. Für den gesunden Körper und Verstand.

(more…)

1 2 3 4 71