Archive of ‘LEBEN’ category

Danke, Herbst!

Trenchcoat Weather

Danke, Herbst, dass ich mir endlich wieder was anziehen kann! Mehrere Lagen übereinander unterstützen genau meine Bindungsangst bei Tagesoutfits – wer weiß denn schon genau, ob ich mich heute Nachmittag auch noch nach Sweatshirt fühle oder eher so nach Bluse. (more…)

Plinsen

Ein klitzekleiner Nachmittag, vollgepackt mit Plinsen (aka. Eierkuchen/ Pfannkuchen), Fotos angucken und Unterhaltungen gespickt mit Insiderwitzen – Familie ist schon was Tolles.

Und ich hab den schönsten und liebsten kleinen Bruder der Welt, richtig?

PS: Die schönsten Gifs macht die PartyParty-App.

Angst

IMG_0325.PNG

Manchmal, wenn ich bei der Nachtschicht sitze und keiner außer mir im Studio ist, keiner in der Redaktion drumherum, erst wieder fünf Stockwerke weiter unten an der Pforte, wenn ich also ganz allein in einem Riesenhaus bin, mitten in der Nacht, dann habe ich viel Phantasie.

(more…)

Hochzeit

18. 07. 2014

Ich hatte also mein Kleid, die Blumen waren bestellt und das Abendessen auch. Zwei Tage noch, dann ist Hochzeit und alles fertig, verrückt. Ich habe mich gefreut und wie immer: zu früh. Denn erst war da dieser Wasserfleck an der Wand, durch die Tapete genässt als schönes Viereck, leicht müffelnd. Und dann holte ich mein Kleid vor dem letztem Dienst vorm Urlaub noch ganz schnell aus der sogenannten Reinigung ab und wurde mit dem Satz empfangen: “Es gibt da ein Problem mit dem Kleid.”

(more…)

J + A

JULIA & ALEX

 

Danke an Miri, Herz des Bruderherzes!

 

Und die ganze Geschichte vom kaputten Kleid zwei Tage vor der Hochzeit und dem schnellsten Auto der Welt und und und… gibt es, wenn wir wieder aus den Flitterwochen da sind.

Sommer

SommerSommer – ein magisches Wort und auch eins, das wahnsinnig Druck ausüben kann, wenn man es lässt. Denn der Sommer soll die schönste Zeit des Jahres sein, so wie früher mit Kirschen und Ferien und Hitze. Zum Glück bin ich gegen Kirschen allergisch und mag Schnee fast genauso gern wie Wärme und lange Tage. Ich versuche also, den Sommer zu nehmen, wie er ist und zwischendrin immer auch mal einen Sonntag lang mit zugezogenen Vorhängen Serien zu gucken.

(more…)

Dezember (KW 49 – KW 52)

Und schonwieder Richtung Norden, kombinierte Arbeits- und Freizeitreise. Erfurt, Berlin, Leipzig, Hof – mit den besten großen und kleinen Menschen der Welt zwischendrin, Nikolaus, alten und neuen Erinnerungen. Es ist Weihnachtszeit, das heißt Kekse in allen Formen, auch der der Dresdner Frauenkirche, kitschige Studiobeleuchtung und über die Feiertage die gewohnte “Wir besuchen alle Verwandten in wenigen Tagen”-Route. Dazu eine neue Lieblingsmütze vom besten Mann der Welt, Spaß in der Arbeit und der Baum des Jahres in Wintergrau. 2014, komm schnell!

November (KW 44 – KW 48)

Oh schöner November! Mit dem schönsten Herbstwetter, Schlagsahne, alten Hobbies und tausenden Spaziergängen. Außerdem ein kleiner Ausflug nach Dresden, Bautzen, Nürnberg und pünktlich zum ersten Schneeeeee wieder zurück zuhause. Der Hund trägt jetzt Schal und mir wird ein bisschen weihnachtlich. Und kurz vorm ersten Advent das wunderbare PULS-Festival mit viel neuer Lieblingsmusik.

Oktober (KW 41 – KW 44)

 

 

1 2 3 17