Archive of ‘BABY’ category

Essentielles für neun Monate

Essentielles für neun Monate | Julie FahrenheitDie Experten wissen es jetzt natürlich besser – eine Schwangerschaft dauert in Wirklichkeit keine neun, sondern zehn Monate. Aber dann auch wieder nicht. Wir einigen uns auf neuneinhalb Monate, okay, und so oder so ist diese Zeit lang und aufregend und in meinem Fall sehr, sehr schön. Einiges braucht man plötzlich nicht mehr (Drinks, Kosmetiktermine, Schamgefühl) und andererseits tauchen da Dinge auf, die ich vorher nicht mal kannte.

Hier sind meine ganz persönlichen Schwangerschafts-Wichtigkeiten:

(more…)

Nina Amelia Karla

Nina

Endlich ist sie da! Und ich kann nicht aufhören, sie anzusehen, sie zu küssen und ihr zu sagen, wie schön das ist. Meine Tochter, unsere Tochter, so sieht sie also aus, so riecht sie also und so schaut sie mich also mit ihren großen Augen an, wenn die mal offen sind, so nämlich als wolle sie mich hypnotisieren.  (more…)

Baby Halstücher, selbstgenäht

DIY Baby-Halstücher | Julie FahrenheitIch bin nicht geduldig. Das weiß das Baby aber wahrscheinlich noch nicht. Es lässt sich Zeit und zur Strafe hat es jetzt einen Stapel neue Halstücher zum Draufspucken, Vollkleckern und Gutaussehen im Schrank liegen. Vier Stück waren ratzefatz genäht, wenn sie noch mehr Zeit lässt, werden es eben noch ein paar. Ich übe das mit der Geduld.

(more…)

Update: Wassermelone

Wassermelone | Julie Fahrenheit

Die App sagt, das Baby in meinem Bauch sei jetzt so groß wie eine Wassermelone. Und zwar so eine wie Frances sie in Dirty Dancing hielt, möchte ich hinzufügen. (more…)

Eine Ecke fürs Baby

Babyecke | Julie Fahrenheit

*Ecke?!? Wie das schon klingt! Nobody puts baby in the corner! Naja, doch, es hat leider nicht für ein richtiges Zimmer gereicht, denn wir haben nur zwei davon und wollen das auch erstmal nicht ändern. Wegen großer Umzugsunlust und hey, wir sind hier in München!

(more…)

Drei Bücher für die Schwangerschaft (und eine App)

Drei Bücher für die Schwangerschaft (und eine App) | Julie Fahrenheit

Das erste, was ich gemacht habe nach dem positiven Schwangerschaftstest? Ich bin zum Hugendubel gelaufen und habe mich mit einem Stapel Bücher in eine Ecke gesetzt, heimlich fast, es wusste und sah ja noch niemand etwas, alles war sehr aufregend und ich ein wenig überfordert. Das änderte sich mit dem Durchblättern kaum, die meisten Bücher waren eine große Enttäuschung: von irgendwas mit Windeln und Martini im Titel, wo mir auf Seite 1 gesagt wurde, wie geil das ist, dass jetzt endlich meine Brüste wachsen bis zu super-detaillierte Büchern, in denen alles stand, was nur schiefgehen könnte. Gekauft habe ich am Ende drei und bis jetzt nichts vermisst: (more…)

1 2 3 4 5