Author Archive

Fuck this!

oder: Wir gehen in die Kinderkrippe

Fuck this! oder: Wir gehen in die Kinderkrioppe | Julie Fahrenheit

So habe ich mir das nicht vorgestellt. Ich hatte gescherzt über meine Tränen, ja schon, aber dass ich dann da heulend auf der Parkbank sitzen würde, das habe ich mir so nicht ausgemalt. (more…)

Sport frei!

Sport frei! | Julie Fahrenheit

 

Ich hatte Angst. Angst vor meinem ersten Lauf seit über einem Jahr. Angst, dass es so sein wird wie damals ganz am Anfang, als Rennen nur eine schlechte Schulsporterinnerung war. Atemlos, das Lied gab es damals noch nicht, aber es wäre mein Ohrwurm gewesen. Genau wie die Überhits “Seitenstechen” und “Lahm wie eine Schnecke”. (more…)

To Do & Done: September

To Do & Done September | Julie Fahrenheit

Nie war dieses Back to School-Gefühl stärker als in diesem Jahr. Okay, vielleicht zu der Zeit, als ich tatsächlich noch in die Schule gegangen bin. Fast genauso wie damals fühlt es sich aber auch jetzt an, der monatelange Urlaub ist vorbei, es hängt ein noch unbenutzter Mini-Rucksack an der Garderobe und ich mache wieder das, was ich ganz gut kann, nämlich in ein Mikrofon reden. (more…)

Staycation: Ferien zu Hause

Staycation | Julie Fahrenheit

Dies ist ein gesponsorter Post. Danke an Hello Sunday! (Es haben aber alle was davon, versprochen. Alle Infos weiter unten!)

Endlich Feierabend! Endlich Wochenende! Endlich Ferien! Endlich endlich! Jetzt ist Schluss damit, weil ab sofort jeder Tag ein kleines bisschen Urlaub ist. Und das liegt nicht nur am Aperol-Soda, den ich mir schmecken lasse.  (more…)

Selbst gepflückt: Blumen für den Kinderwagen

Blumen für den Kinderwagen | Julie Fahrenheit

Mama hat die besten Ideen! Also meine jetzt. Die hat zum Beispiel schon Blumensamen überall verteilt als sich den Begriff Guerilla Gardening noch niemand ausgedacht hatte. Auch sonst ist sie ein echter Fuchs, klar, von irgendjemandem muss ich meinen Expertenstatus ja haben. Als wir neulich alle zusammen spazieren waren, hat sie also diese Kinderwagendeko erfunden. Und zwar eine, die nicht rasselt und nichts kostet. (more…)

To Do & Done im August

To Do August | Julie Fahrenheit

Ich bin wirklich keine, die übers Wetter meckert. Aber in diesem Sommer habe ich frei, Dauerurlaub sozusagen, und wäre es denn da zu viel verlangt, wenn mal durchweg schönes Wetter wäre? Muss denn dieser Dauerwechsel von Sonne und Regen sein? Monsunal nennen es die Wetterexperten und es geht mir auf den Keks. Ich ärgere mich ein bisschen, dass wir keinen Meerurlaub im Süden gebucht haben und nehme es mir für den nächsten Sommer fest vor. Mit Sonnengarantie, bitte. Ich wäre dann jetzt Spießer. Ja mei! Meckerei hin oder her, es ist trotzdem viel Schönes geplant für die nächsten Tage: (more…)

1 2 3 96