Author Archive

Dead Sara – Mona Lisa

Dead Sara - Mona Lisa

Seit letztem Sommer weiß ich: Los Angeles ist eine der coolsten Städte der Welt. Erstens weil man mit dem Auto überall hinfahren muss und ich liebe Auto fahren. Und zweitens, weil die Stadt so viel mehr hat als Beverly Hills und Hollywood: eine gerade wieder erwachende Innenstadt, Subkulturen an jeder Ecke, mein Lieblingshotel und sogar eine U-Bahn! Und gefühlt kommt gerade jede dritte, heiße Band aus L.A.!

(more…)

Links fürs Leben

Fernando Guerra

Was die Tage besonders klickenswert war, landet genau hier. Rein subjektiv, versteht sich. Wer da was schon kennt, darf gerne “ALT!” in den Kommentaren posten, ansonsten: Viel Spaß beim durchklicken! (more…)

Raus da!

Balkonieren / juliefahrenheit.com

 

Mei, wie schaut’s denn hier aus? Tannengrün gemischt mit Vogelfutter und alter Grillkohle – der Balkon post Winter ist wirklich kein schöner Anblick. Ab und zu ist man in den kalten Monaten mal rausgegangen, um was zum Auslüften hinzuhängen oder die Hundedecke auszuschütteln. Aber dann – schnell wieder rein und am besten nicht nochmal hinsehen. Drinnen verstaubten so lange die Pflanzen und alles wartete auf den Umzug nach draußen.

Jetzt endlich – kein Frost mehr, Sonne und 20 Grad gar, es kann losgehen! Wie jedes Jahr habe ich große Pläne für den Balkon und mich. Wir werden Tomaten ziehen, alles mal ordentlich umräumen und ihn zu einer Art Gartenersatz machen. Wie jedes Jahr ist er dazu immer noch zu klein, aber man kann es ja versuchen. Es gibt neben dem obligatorischen Grill auf jeden Fall sehr viele schöne Dinge zum Balkonieren:

Vertikaler Kräutergarten / Flamingo Getränkehalter / Lichterkette / Eis am Stiel-Form / Picknick Holzkohlengrill / Gießkanne / Kräuter Anzucht-Set / Himbeer-Tablett

Ihr seid alle (max. 3) herzlich eingeladen!

 

Die beste Mascara. Punkt.

Beste Mascara EVER / juliefahrenheit.com

Ich könnte reich sein. Wenn ich nicht jahrelang nach der perfekten Wimperntusche gesucht hätte, würden sich heute höchstwahrscheinlich tausende von Euro auf meinem Konto stapeln. Hätte hätte, Fahrradkette, denn seit ich Teenager bin, suche ich nach DEM Produkt. Und jetzt, Jahre später, habe ich’s endlich gefunden! Hallelujah!

(more…)

To Do-Liste: April

To Do April

Frühling! Sonne, Schnee, Hagel, Orkan und wieder Sonne. Der April macht bis jetzt genau das, was das Klischee verspricht, ich hoffe, der Rest des Jahres hält sich auch dran. Wir kaufen hier solange den dritten Regenschirm (alle weggeweht) und freuen uns auf alles, was kommt.

Und das wäre noch zu tun: (more…)

Spazieren gehen

Spazieren gehen

 

“Find meaning. Distinguish melancholy from sadness. Go out for a walk. It doesn’t have to be a romantic walk in the park, spring at its most spectacular moment, flowers and smells and outstanding poetical imagery smoothly transferring you into another world. It doesn’t have to be a walk during which you’ll have multiple life epiphanies and discover meanings no other brain ever managed to encounter. Do not be afraid of spending quality time by yourself. Find meaning or don’t find meaning but “steal” some time and give it freely and exclusively to your own self. Opt for privacy and solitude. That doesn’t make you antisocial or cause you to reject the rest of the world. But you need to breathe. And you need to be.”

Albert Camus, Notebooks, 1951-1959

1 2 3 72