Kollegenliebe

Am Freitag war mein letzter Tag bei PULS, nach fünf Jahren und so vielen Sendungen, dass man mich locker blind ins Studio setzen könnte, ich wüsste schon, was zu tun wäre. Es waren wunderbare fünf Jahre, was zuallererst an denen liegt, die schon vor mir da waren, mit mir anfingen oder nach mir. Wieviele liebe Menschen ich da um mich hatte und WIE gern wir uns alle haben.

Zum Abschied gab es Blumen, einen mehr als großzügigen Gutschein (für meinen Staubsaugerroboter!) und dieses extra produzierten Stück. Ich habe geweint beim Hören (vor allen!) und bin so gerührt. Danke, ihr Hasen, für alles! Und besonders für diese Lobhudelei:

Das Schöne: Mir fallen sofort Dinge ein, die ich an ihnen toll finde! Wir sollten uns das alle viel öfter sagen!

Comments

comments