Marzipankartoffeln mit Schokolade (und Schnaps)

Ein Rezept für alle, die Lust haben auf Weihnachtsbäckerei, aber ohne Aufwand, Schweinerei und am besten auch ohne Backen!

Am Wochenende haben wir Kekse gebacken, wo und was hört Ihr morgen im neuen Podcast. Quasi als Abfallprodukt sind dabei diese Marzipankartoffeln entstanden, es war einfach noch so viel Marzipan und flüssige Schokolade übrig. Zack habe ich, Alex’ Marzipanliebe im Hinterkopf, ein bisschen Schnaps und Puderzucker dazugekippt, kleine Kugeln draus geformt und sie in Schokolade getunkt. Das ist auch schon die ganze Geschichte, deren Ende der Verzehr am Frühstückstisch war. Hicks!

Marzipankartoffeln in Schokoladenhülle (und mit Schnaps)

Zutaten:

  • 1 Packung fertiges Marzipan
  • 1 Schnapsglas Williams-Christ (oder Rum oder oder oder)
  • 1-2 EL Puderzucker
  • dunkle Schokolade oder Kuvertüre

Und dann:

  1. Marzipan mit Puderzucker und Schnaps vermengen, geht mit einer Gabel sehr gut
  2. die Masse in kleine Kügelchen formen
  3. Schokolade im Wasserbad verflüssigen
  4. die Kügelchen reintunken und zum trocknen auf Backpapier legen.

Fertig! Prost!

Comments

comments