Pouf!

Pouf! | Julie FahrenheitIch krauche in letzter Zeit nur noch auf dem Fußboden rum. Meistens sitze ich am Rande des Spielteppichs und assistiere dem Baby bei diversen Späßen. Nebenbei lese ich Zeitung auf dem iPad, frühstücke, telefoniere oder schreibe Blogposts. Kurz: Mein Leben findet auf dem Boden statt. Statt jetzt aber alle Möbel abzuschaffen, hole ich mir lieber noch eins dazu. 

Ein Pouf! (tolles Wort)

Diese Dinger habe ich früher bei meinen Großeltern im Wohnzimmer schon geliebt. Keine Ahnung, wo sie die herhatten, wahrscheinlich hat sie mal irgendwer aus dem West-Urlaub mitgebracht. Wie auch immer. Ich bin eigentlich kein Bodensitzertyp und finde es auf diesen Poufs (sage ich jetzt ganz oft laut – Pouf Pouf Pouf!) erstaunlich aushaltbar. Angelehnt an die Wand, kann man es sich so eine ganze Weile gemütlich machen.

hellgrau von Muuto / auch für draußen von Fatboy / rechteckig von Hem
marokkanisch von Ambiente / dunkelgrau von Sitting Bull (gerade reduziert)
gehäkelt von Zara / rosa-samtig von Normann Copenhagen / hellblau gemustert von Urban Outfitters  / silber von Port Maine

 

Pouf! | Julie Fahrenheit

Comments

comments