Trailer gucken: “This Is Where I Leave You” mit Tina

this is where i leave you

Diesen Film schau ich mir alleine wegen der Besetzung an. Tina Fey, Jason Bateman, Adam Driver, fertig, geh ich rein. Von der Handlung her nicht ganz so sexy, lange aus den Augen verlorene Familie trifft sich nach dem Tod des Vaters wieder und muss eine Woche miteinander verbringen. Aber wie gesagt, mich muss man da nicht mehr rumkriegen.

(more…)

Links fürs Leben

Was die Tage besonders klickenswert war, landet genau hier. Rein subjektiv, versteht sich. Wer da was schon kennt, darf gerne “ALT!” in den Kommentaren posten, ansonsten: Viel Spaß beim durchklicken!

Gilmore Girls

(more…)

Plinsen

Ein klitzekleiner Nachmittag, vollgepackt mit Plinsen (aka. Eierkuchen/ Pfannkuchen), Fotos angucken und Unterhaltungen gespickt mit Insiderwitzen – Familie ist schon was Tolles.

Und ich hab den schönsten und liebsten kleinen Bruder der Welt, richtig?

PS: Die schönsten Gifs macht die PartyParty-App.

Lieblingslied: New Order “Regret”

New Order Regret
Am Wochenende werde ich etwas tun, das ich seit über vier Jahren nicht getan habe, ich werde DJ sein. Julie Fahrenheit war ja mein DJ-Name lange bevor es dieses Blog gab und hui, hat dieses Fräulein Fahrenheit es krachen lassen. Und auch obwohl ich angetrunken immer viel zu laut gedreht habe (und manchmal jemand mit hochgezogenen Augenbrauen kam und es wieder reguliert hat), sind immer alle glücklich nach Hause gegangen, soweit ich das einschätzen kann. Ich auf jeden Fall.

(more…)

Angst

IMG_0325.PNG

Manchmal, wenn ich bei der Nachtschicht sitze und keiner außer mir im Studio ist, keiner in der Redaktion drumherum, erst wieder fünf Stockwerke weiter unten an der Pforte, wenn ich also ganz allein in einem Riesenhaus bin, mitten in der Nacht, dann habe ich viel Phantasie.

(more…)

Illustrationen einkaufen

IllustrationenZeig mir dein Pinterest-Board und ich sage dir, wer du bist! In meinem Fall eine verkappte Künstlerin, die leider null Talent, aber sehr viel Liebe für Illustrationen und Malerei und Farben und Schönes hat. (more…)

Herzlichen Glückwunsch, Clueso!

Clueso

Heute ist Release-Day (huch, ich seh grad erst nächste Woche, aber ich lass das jetzt einfach so, okay?), als Musiker der Moment, in dem die knallharte Wahrheit in Form von Verkaufszahlen und Chartsquatsch ans Licht kommt. Clueso machte allerdings nen ganz entspannten Eindruck die Tage und das obwohl “Stadtrandlichter” genau heute rauskommt und sein erstes Album seit drei langen Jahren ist.

(more…)

Und Elliott so:

IMG_2187.JPG

Isar, Sonne, Ball – perfekt – und später noch ein Eis! Von der Reichenbachbrücke bis zur Floßlände, wo wir uns kurz verloren haben für zehn Minuten, die sich wie eine schreckliche Ewigkeit anfühlten.

(more…)

Tom Ford und ich

Tom Ford

Ich habe mal mitgezählt, wie oft ich gefragt werde. In den letzten drei Tagen: 9 mal. Im Schnitt will also drei mal pro Tag (hab ich gut ausgerechnet) jemand wissen, wonach ich eigentlich so gut rieche, Männer und Frauen ungefähr gleich oft. Ich bekomme für dieses Parfum mehr Komplimente als für Klamotten und Haare und andere Äußerlichkeiten. Es fühlt sich auch eher so an als würde mich jemand für meine gute Arbeit loben, als wäre es eher etwas Inneres.

(more…)

Links fürs Leben

Was die Tage besonders klickenswert war, landet genau hier. Rein subjektiv, versteht sich. Wer da was schon kennt, darf gerne “ALT!” in den Kommentaren posten, ansonsten: Viel Spaß beim durchklicken!

(more…)

Lieblingslied: Ryan Adams “My Wrecking Ball”

Ryan Adams“Er ist wieder da!” Ich weiß nicht wie oft ich das dieses Jahr schon im Radio gesagt habe, sehr oft, 2014 ist das Jahr der musikalischen Fruchtbarkeit und Rückkehr. Nach drei Jahren ist jetzt auch Ryan Adams zurück – als Musiker zurück, er hat fleißig für andere produziert in der Zwischenzeit, Jenny Lewis oder Fall Out Boy zum Beispiel – sein neues Album erscheint am Freitag und heißt wie er selbst. Auch das eine Mode, die mir dieses Jahr schon aufgefallen ist, aber vielleicht kaufen so wenige Leute noch Alben, dass der Titel auch schon egal ist oder es ist als Zeichen der Tiefe zu verstehen, so in der Art: ich bin endlich bei mir, das hier ist pures, destilliertes Ich, hoffentlich ersteres.

(more…)

1 2 3 30